3 Stimme

Micro UTM - Kleine Hardware

Wir würden bei manchen kleinen Kunden eine kleine günstige Appliance für 1-3 User benötigen zum Preis von ca. 50/250-500€ (ohne/mit UTM-Funktionalität je nach Modell/Laufzeit). Die Techniker kennen sich mit der Firewall aus und man benötigt für Umgebungen ohne Firewall dann nicht immer noch ein Produkt auf das man die Techniker schulen muss (verwenden hier zur Zeit Mikrotik, bald Ubiquiti). Oft reicht eine einfache Firewall in der "VPN Edition" aus.

  • Guest
  • Sep 17 2020
  • Feedback von der Community erwünscht
  • Attach files
  • Guest commented
    26 Jul, 2023 05:54am

    Ja bin ganz bei dir, die Idee war hier einfach nur mal eine "Hardware" zu haben die man wirklich überall einsetzten kann. Mit Subscription für z.B. 5 User wären dann ca. 500€ auf 3 Jahre möglich. Es geht hier um den Tischlereibetrieb mit 1-3 PCs zB. Wir müssen uns für diese Kundengruppe aber auch etwas mit VPN-Funktionalität einfallen lassen das die auch bezahlen wollen - Ich sage nicht dass man dort keine Managed-UTM für 70€ pM verkauft bekommt aber ich finde es nicht fair, denn der Kunde nutzt oft max. 3 Lizenzen der 10 und es steht zum Rest in keinem Verhältnis.

  • Guest commented
    30 Apr, 2021 06:27am

    Ein Speedport kostet min. 150 Euro, die günstigste Fritzbox irgendwas zwischen 110-120 Euro (je nachdem ob mal im Sale) und bei einer Firewall von der man definitiv etwas erwartet, ist die Preisgrenze bei 50-80 € gesetzt?
    Also ein mini Gerät wäre definitiv eine Interessante Sache, ganz dem Motto "anfixen", aber ich denke ein Preis zwischen 150-300 € ist da definitiv gerechtfertigt. Bringt nichts außer schlechte Werbung, wenn das Ding nach ein paar Monaten Dauerbetrieb schon die Biege macht.