0 Stimme

Failover für Netzwerkobjekte

Folgender Gedanke: Ich kann einem Netzwerkobjekt eine primäre IP und mind. eine sekundäre IP zuweisen. Das System prüft regelmäßig die Erreichbarkeit der primären IP-Adresse und schreibt das Netzwerkobjekt bei Nicht-Erreichbarkeit auf die nächste sekundäre IP-Adresse um. Genauso müsste ein Failback erfolgen. Mein bisheriges Einsatzszenario wäre die Nutzung im Rahmen einer Portweiterleitung von außen und mehreren Maschinen, die die gleiche Aufgabe wahrnehmen. So wäre der Dienst von außen immer unter der selben IP erreichbar und die Portweiterleitung wird automatisch umgeschrieben.

Ggf. gibt es zusammen mit einer Anpassung im DNS-Server auch noch weitere Szenarien für den ausgehenden Datenverkehr.

  • Guest
  • Sep 7 2022
  • Feedback von der Community erwünscht
  • Attach files