3 Stimme

AD/LDAP Verzeichniss zwischenspeichern

Beim benutzen eines Webproxys mit AD Benutzerauthentifizierung erscheint bei allen Benutzern sofort eine Proxyauthentifizierung sobald man einen DC/AD Server neustartet - obwohl man schon mehrere DCs angegeben hat. Lt. Support ist das verhalten aktuell leider so dass wenn einer der eingetragenen Server nicht reagiert es die Authentifizierung behindert, es reicht schon wenn ein Server gerade stark ausgelastet ist und nicht schnell genug reagiert um besagte Proxyauthentifizierungsmeldungen hochkommen zu lassen.

Abhelfen könnte man dem unschönden verhalten doch indem das AD zwischengespeichert / gecached wird, oder die UTM einfach erstmal die anderen eingetragenen AD's abfragt bevor es gleich Authentifizierungsfehler gibt

  • Guest
  • Oct 18 2022
  • Nicht genügend Votes
  • Attach files
  • Admin
    Produkt Manager commented
    5 Apr 10:04am

    Liebe Community,

    herzlichen Dank für die Zeit und Kreativität, die Sie in die Einreichung Ihrer Vorschläge in unsere Wunschbox investiert haben. Jede Idee ist uns wichtig und wird sorgfältig geprüft. Diesmal hat Ihr Vorschlag leider nicht die erforderliche Unterstützung aus der Community erhalten, um weiterverfolgt zu werden. Wir möchten betonen, dass dies nicht das Ende Ihrer Idee bedeuten muss. Wir ermutigen Sie, weiterhin aktiv zu bleiben, Ihre Gedanken mit uns zu teilen und Teil unserer Innovationsreise zu sein.

    Ihre Vorschläge, Ideen und Wünsche sind der Treibstoff für unsere gemeinsame Zukunft. Sie helfen uns, die Bedürfnisse unserer Nutzer noch besser zu verstehen und unsere Produkte entsprechend anzupassen und zu verbessern. Daher freuen wir uns schon jetzt auf Ihre nächsten Einreichungen.

    Vielen Dank für Ihr Engagement und Ihren Beitrag zu einer besseren Securepoint-Welt.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ihr Securepoint Produktmanagement-Team